Dienstag, 10. Juni 2014

JavaFX 3D Editor - Update 4

Eigentlich wollte ich für das nächste Update zwei Wochen brauchen. Ich habe es nun aber doch in einer geschafft ;-)
Jetzt kann man auch wirklich etwas mit dem 3D-Editor anfangen.

Was ist neu?

Neu ist vor allem die Speicher- und Lade-Funktion von entsprechenden Dateien. Bei den Dateien handelt es sich um dxml-Dateien, die wie xml-Dateien aufgebaut sind und Attribute enthalten, die sich vom Editor in 3D-Grafiken umwandeln lässt.
Den Aufbau dieser dxml-Dateien werde ich in einem anderen Post beschreiben.
Mit dem Editor können momentan nur Rechtecke gezeichnet werden. Von daher habe ich die Umwandlung von Attributen der dxml-Dateien in 3D-Grafik-Objekte vorerst nur auf Rechtecke beschränkt.

Jedem neuen Zeichenbereich muss jetzt ein eindeutiger Name gegeben werden. Wird der Bereich durch das Laden einer Datei erzeugt, ist der Dateiname der Name des Bereichs. Dadurch ist es bessere Nachvollziehbar, in welchem Bereich gerade gearbeitet wird.

Die Bezeichnungen einzelnen Komponenten in der Komponentenübersicht im Manipulationsmenü sind keine kryptische Objektbezeichnungen mehr. Hier findet sich die Bezeichnung des Komponenten-Typs wieder (bspw. Rechteck).

Die Rotationsachsen der Komponenten wurden nochmals angepasst. Hier wird es auch noch weitere Änderungen geben (so ganz gefällt mir das noch nicht). Deshalb kann es möglich sein, dass gespeicherte Grafiken in späteren Releases etwas „verdreht“ sind.

Im Dimensionsmenü ist die Rotation nun auch mittels der Slider möglich. An dieser Stelle in der Info-Box wird auch der aktuelle Rotations-Winkel ausgewiesen.

Hier ist  wieder die Aktuelle Ansicht:



In einem anderen Post werden ich noch erläutern, wie neue Tools zum erstellen anderer Komponenten implementiert werden können. 
Wer helfen möchte kann dann helfen ;-)

Hier nochmal die Quellen: https://github.com/gundermann/JFX3D

Und meine Email-Adresse für Fragen und Anmerkungen: gundermann.niels.ng@googlemail.com